Kulturbanausen, versammelt euch! – uniClever.de

Kulturbanausen, versammelt euch!


Das heutige Staycation-Angebot? Wie wäre es mit einer Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten auf ca. 89.112 Hektar Fläche, 5.480 km Straßennetz und 111.024 Hunden? Genau da, zwischen Currybude und Adlon gibt es jede Menge zu entdecken: Berlin.1

Das Sommersemester neigt sich dem Ende, die Urlaubspläne sind noch ungewiss und das Wetter macht auch was es will. Nach knapp 1,5 Jahren in den eigenen vier Wänden ist der Unternehmungsdrang besonders stark. Genau deshalb lohnt sich ein Blick in die Kultur- und Veranstaltungsangebote der Hauptstadt. Die folgenden Veranstaltungen und Orte sollen euch einen kurzen Überblick geben, welche Aktivitäten sich diesen Sommer besonders lohnen – gerade, wenn man aufgrund der Situation nicht verreisen kann oder zwischen den Seminararbeiten und Klausuren eine kulturelle Verschnaufpause braucht.

Van Gogh – The Immersive Experience.
Diese Ausstellung lässt dich die Kunstwerke Van Goghs hautnah erleben. Die weltberühmten Kunstwerke erfüllen anhand von Projektionen ganze Räume und erwecken die Kunst zum Leben. Die Ausstellung geht noch bis zum 29.08.2021. Preise und Infos findet ihr unter https://van-gogh-experience.com/.

Dark Matter
Licht, Klänge, Dunkelheit: der Lichtkünstler Christopher Bauder und sein Designstudio WHITEvoid erschufen eine spannende interaktive Installation, die zum Träumen einlädt. Der Rundgang dauert ca. 45 Minuten und beinhaltet 7 verschiedene Lichtinstallationen. Mehr erfahrt ihr unter https://www.darkmatter.berlin/.

Staatliche Museen zu Berlin
Kultur zum halben Preis? Studierende zahlen in allen Museen nur 50% des regulären Ticketpreises. Besonders empfehlenswert ist das Museum für Fotografie direkt am Zoologischen Garten. Bis Oktober könnt ihr euch die Ausstellung „America 1970s/80s“ anschauen. Weitere Informationen unter https://www.smb.museum/home/. Mein Tipp: auf der Webseite https://www.museumssonntag.berlin/de/veranstaltungen?date=2021-08-01 erfahrt ihr, welche Museen eintrittsfreie Sonntage haben.

Open-Air Sommerkinos
Auch in diesem Jahr findet ihr zahlreiche Open-Air Kinos in Berlin. Ob im Kranzler-Eck oder am Schloss Charlottenburg, die Auswahl an Filmen reicht von Independent Movies bis hin zu Klassikern. Alle Freiluftkinos gibt es unter https://www.berlin.de/kino/freiluftkinos/.

Street Food und Markthallen
So viele Eindrücke machen hungrig, oder? In vielen Ecken Berlins könnt ihr an verschiedenen Wochentagen auf eine kulinarische Entdeckungsreise gehen. Empfehlenswert sind neben der Markthalle 9, auch Streetfood auf Achse oder der Streetfood Markt im Mauerpark. Im Anschluss könnt ihr auch super den Flohmarkt im Mauerpark erkunden. Dieser findet jeden Sonntag statt. Der Eintritt ist frei. Weiteres dazu hier https://www.berlin.de/restaurants/street-food-markets/

Und zum Schluss ab ins Berghain
zur Ausstellung des dänischen Künstlers Jakob Kudsk Steensen. Im wohl berühmtesten Technoclub der Welt präsentiert der Künstler die Sumpfgebiete Berlins, aber das auf ganz besondere Weise. Auch in dieser Ausstellung treffen Kunst und Technologie zusammen und verzaubern die Besucher*innen. Mehr Informationen rund um die Ausstellung sowie eine Weiterleitung zur Ticketseite gibt es unter 
https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2021/07/berl-berl-ausstellung-jakob-kudsk-steensen-halle-am-berghain-Berlin.html.Für weitere Empfehlungen könnt ihr euch jederzeit unter Kultur & Tickets – Berlin.de informieren. Viel Spaß dabei!

 

 

Quellen:

[1]Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (2019). Zahlen und Fakten. https://www.berlin.de/berlin-im-ueberblick/zahlen-und-fakten/, zugegriffen (21.07.2021). 

 

 

 

 

 

Author

Leonie Bohle

Leonie Bohle studiert Politik, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.